Liber

Liber
Liber,
 
Antonius, deutsch Vrie, Frühhumanist, * Soest vor 1450, ✝ vor 1508; wurde nach Studium und Italienreise 1469 Schulrektor in Groningen, wo er zum Gelehrtenkreis um R. Agricola im Kloster Adwerth (bei Groningen) gehörte. Liber förderte die humanistische Spracherziehung auch als Autor der um 1475 in Köln gedruckten »Aurora grammatice« (»Morgenröte der Grammatik«) mit niederdeutscher Glossierung und der ersten deutschen humanistischen Briefanthologie »Familiarium epistolarum compendium«.
 
 
Die dt. Lit. des MA. Verfasserlex., hg. v. K. Ruh u. a., Bd. 5 (21985; Verz. der Ausg.).
 

* * *

Li|ber, der; -, Libri [lat. liber, eigtl. = Bast (als Schreibmaterial)]: lat. Bez. für Buch.

Universal-Lexikon. 2012.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»